Der Alleinauftrag !

 

 Wenn Sie sich entschlossen haben, uns Ihr Objekt anzuvertrauen, stellt sich die Frage, wie wir die Zusammenarbeit vertraglich regeln.

Die Vorteile eines Makler-Allein-Auftrages liegen auf der Hand. Die Laufzeit beträgt drei Monate. Sie verlängert sich stillschweigend um einen Monat, falls der Vertrag nicht vier Wochen vorher gekündigt wird. Für einen überschaubaren Zeitraum wissen Sie Ihr Objekt in guten Händen. In vierzehntägigem Rhythmus halten wir Sie durch einen Nachweis unserer Aktivitäten auf dem Laufenden. So können Sie sich leichter entscheiden, ob Sie die Zusammenarbeit fortsetzten oder beenden wollen. Sie bleiben flexibel.

Schalten Sie von Anfang an mehrere Makler ein, müssen Sie selbst die Koordination und Kontrolle übernehmen. Wem vertrauen Sie Ihren Schlüssel an? Wem gestehen Sie zu, Außenwerbung zu betreiben? Zu viele Schilder verunstalten das äußere Erscheinungsbild Ihrer Immobilie. Mehrfachanbietungen und unterschiedliche Angebotsbedingungen (Informationen, Angebotspreis, Provison) können dem Ruf Ihrer Immobilie schaden.

Durch einen Makler-Allein-Auftrag verpflichten wir uns , Arbeitszeit und Vertriebskosten zu investieren. Wir übernehmen das Risiko der Vermarktung.

 

 
Alleinauftrag oder Allgemeinauftrag ?
 
   
Ihre Immobilie kann nur konzentriert verkauft werden, wenn diese an nur einer Stelle angeboten wird. Vielfach wird angenommen, ein gleichzeitiger Auftrag an mehrere Makler würde den Verkauf beschleunigen. Das Gegenteil ist der Fall. Meist wird durch das mehrfache Anpreisen einer Immobilie der Marktwert geschädigt.
Ein Makler der Ihre Immobilie nur mit anbieten darf, schuldet Ihnen keine Leistung. Ein Makler, der einen Alleinauftrag unterschreibt, geht Ihnen gegenüber weitreichende Verpflichtungen ein
 
.